Vorstandsliste

Präsident: Philipp Birchler
Etzelstrasse 36
8840 Einsiedeln

079-574 24 35
philipp.birchler@sihlnet.ch
Vize-
Präsidentin:
Aegidius Birchler
Katzenstrickstrasse 11
8840 Einsiedeln
055-412 70 85
077-432 99 39
gidi.birchler@hotmail.ch
Aktuar: Manfred Schmid
Kantonstrasse 6
8854 Galgenen
079-649 02 40

manfred.schmid@bluewin.ch
Kassier: Roli Inderkulm
Bennauerstrasse 23
8836 Bennau
055-412 71 82
077-259 82 96
roli.doris@gmail.com
Kaninchen-
Obmann:
Lucas Schönbächler
Grund 7
8846 Willerzell
055-412 71 13
079-305 03 49
l.achoenbaechler@gmx.ch
Geflügel-
Obmann:
Walter Kälin
Hermannern 1
8840 Einsiedeln
055-412 37 71
079-663 17 98
hahn55@bluewin.ch
Vogelschutz-
Obmann:
Walter Kälin
Hermannern 1
8840 Einsiedeln

055-412 37 71

079-663 17 98

holdiheidi@bluewin.ch

Jungzüchter-
Betreuer:
René Schönbächler
Bodenmattli 11
8846 Willerzell
055-412 88 68
079-693 19 15
rebri@bluewin.ch
Material-
Verwalter:
Beat Schmid
Erlenweg 28
8836 Bennau
055-412 15 15
078-822 60 14
schmid.beat@hotmail.com

Jungtierschau 2022

125 Jahre OVE

Geschichte des Ornitologischen Verein Einsiedeln

 

Am Sonntag 19.Januar 1896 fand die ‘’Constituierende Sitzung’’ im Gasthaus zum St. Meinrad statt. Ebenso wurde am Sonntag 2. Februar des gleichen Jahres die Gründungsversammlung abgehalten.

Erster Präsident des OVE war Eduard Zehnder, Postbeamte. Als Kassier wurde Adolf Kälin, Wirt zum St. Meinrad und als Aktuar Meinrad Lienert, Buchbinder gewählt.

Die erster Tätigkeit des Vereins: Betreuung von Vogelfütterungsstellen und das Anbringen von Nistkästen. Einsatz für den Vogelschutz, z.Bsp. bewirkte der Verein die Veröffentlichung des Verbotes, freilebende Vögel mit Leimruten und Schlingen zu fangen.

1901 die künstliche Hühnerzucht erhitzte die Gemüter der Einsiedler Ornithologen, ein diesbezüglicher Vortrag wurde abgelehnt und das weniger heikle Thema ‘’Nutzgeflügelzucht für ländliche Verhältnisse’’ vorgezogen.

1902 der Verein stellt den Antrag, dass allen Schülern der Tierschutzkalender abgegeben wird und übernimmt die Kosten für 300 Kalender. Die restlichen 50 Stück übernimmt der Schulrat.

1904 will der Verein beim alten Schulhaus eine Voliere aufstellen. Der Verkehrsverein rät ab, da an dieser Stelle ein Denkmal zu Ehren von Theophrastus Paracelsus entstehen soll.

1912 bis 1928 findet man im Protokollbuch den Eintrag: Ist eingeschlafen.

Am 18. März 1928 wird der OVE aus dem Dornröschenschlaf aufgeweckt indem er mit dem Kaninchenzuchtverein fusioniert.

1929 Beitritt zum Ornithologischen Verband der Waldstätter bei und zur Schweizerischen Ornithologischen Gesellschaft (SOG).

1931 der OVE verlässt den Ornithologischen Verband der Waldstätter wieder.

1932 schlägt der Bienenzüchterverein den OVE eine Ausstellung vor und am 5. bis 7. November des gleichen Jahres wird tatsächlich die erste Schwyzer Kantonale Geflügel – Kaninchen – Tauben- und Bienenausstellung durchgeführt.

1948 beschliesst der OVE mimt den Präsidenten der anderen Ornithologischen Vereinen des Kantons Schwyz Kontakt aufzunehmen, um einen Kantonalverband zu gründen. Dies gelingt aber nicht und der Verein muss wieder dem Waldstätterverband beitreten, um Vorbewertungen und Ausstellungen durchführen zu können.

1950 Gründung des Schwyzer Kantonalverbands, dem Einsiedeln aber vorerst nicht beitritt.

Von 1951 bis 1967 sind keine Protokolle vorhanden. In dieser Zeit wird der OVE dem Kantonalverband beigetreten sein.

1968 das Restaurant Falken in Einsiedeln wird zum Vereinslokal des OVE.

Am 20. April 1978 wird die Frauengruppe gegründet und am 4. November des gleichen Jahres werden im Restaurant Falken die ersten Fellprodukte ausgestellt.

Vom 7. bis 9. Dezember 1984 findet eine Schwyzer und Zuger Kantonale Ornithologische Ausstellung in Einsiedeln statt. Ausstellungslokale sind der Gemeindesaal des alten Schulhauses und die Turnhalle Brüel.

Seit 1988 führt der Ornithologische Verein regelmässig eine Jungtierschau auf dem Paracelsuspark durch.

Im Jahr 1996 vom 6. bis 8. Dezember konnte der Verein mit einem grossen Fest und der Schwyzer und Zuger Kantonalen Ornithologischen Ausstellung im Parkhaus seinen Hundertsten Geburtstag feiern. Ebenso fand dazu in diesem Jahr ein Fest im Restaurant Sihlsee in Einsiedeln statt.

2009 das alte Magazin des Ornithologischen Vereins (ehemals Schweinestall Kieser) an der Trachslauerstrasse wird abgebrochen. Somit wird ein neuer Standort gesucht und auch gefunden im Stall bei der Familie Effinger an der Katzenstrickstrass.

2010 Fand wieder die Schwyzer und Zuger Kantonale Kleintierausstellung statt. Vom 11.-12. Dezember wurden wiederum die schönsten Tiere im Parkhaus Brüel ausgestellt.

Im März 2012 muss das Vereinslokal Restaurant Falken im Horgenberg einem Neubau weichen und es entsteht ein Mehrfamilienhaus.

Einen Familienausflug ins Bündnerland stand 2013 auf dem Jahresprogramm, wo man die Stadt Chur besichtigte. Anschliessend wurde das Maiensäss von Gidi und Ines Birchler besucht.

Ebenso fertigte der OV in diesem Jahr rund 40 Austellungsgehege für die Jungtierschau an.

Am Wochenende vom 31. Mai – 1. Juni 2014 führte der Ornithologische Verein Einsiedeln bereits seine 25. Jungtierschau beim alten Schulhaus in Einsiedeln durch. Als attraktion wurde eine Vorstellung mit Greifvögeln organisiert.

Nach der Generalversammlung vom 7. März 2015 zählte der OV total 89 Mitglieder. Davon 24 Ehrenmitglieder, 47 Aktivmitglieder und 18 Jungzüchter.

Seit 2016 ist der OVE beim jährlichen Anlass ‘’Hiesigi choched Hiesigs’’ mit einer kleinen Kleintierausstellung vertreten. Diese findet jeweils im November beim Abteihof des Klosters Einsiedeln statt.

Im Jahr 2018 vom 15-16. Dezember organisierte der OVE wiederum die Schwyzer und Zuger Kantonale Kleintierausstellung mit rund 800 Kleintieren. Diesmal fand die Ausstellung auf dem Areal der Schädler Mulden und der Milchmanufaktur, an der Alpstrasse 6 in Einsiedeln statt.

Am Sonntag 5. Oktober 2019 nahm der OVE zum ersten Mal als Gruppe mit 10 Personen am Einsiedler Herbstfest teil.

Der Schau/Infokasten beim Paracelsuspark muss einer Baustelle weichen und wird im Herbst 2019 auf die gegenüberliegende Seite des alten Standorts versetzt.

Das 125 Jahr Jubiläum feiert der Ornithologische Verein Einsiedeln im Jahr 2021.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
< Mai 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31